SSP300-Magny-Cours: Gonzalez krönt sich vorzeitig zum Weltmeister

Beim Supersport 300-Rennen in Magny-Cours konnte an diesem Sonntag der zweite Weltmeister der Superbike-WM-Saison 2019 gekürt werden. In einem spannenden Rennen siegte die amtierende Meisterin Ana Carrasco, doch den Titel musste sie an Manuel Gonzalez abgeben.

Am besten durch die ersten Kurven manövrierte sich Ana Carrasco, die die Führung aber nicht lange behalten sollte. Am Ende der ersten Runde lag bereits Scott Deroue vorn, der einzige WM-Gefährder Manuel Gonzalez´. Vorn entwickelte sich eine Kampfgruppe aus Carrasco, Deroue, Gonzalez und Andy Verdoia. Dahinter verloren Galang Hendra Pratama und Bruno Ieraci bereits einige Meter. 

Die Führung in dem 12-Runden-Rennen wechselte ständig und jeder Ausreißversuch wie etwa von Ana Carrasco wurde unterbunden. Schwieriger war es derweil für Jan-Ole Jähnig, der wegen eines anderen Fahrers in der Anfangsphase viel Zeit verlor und das Feld von hinten aufrollen musste. Der Deutsche schnappte sich einen Gegner nach dem anderen und kam auf Platz 21 ins Ziel.

Setzte sich im Finish durch: Siegerin Ana Carrasco

Toni Erhard war nach dem Start zunächst in der letzten Kampfgruppe zu finden, überholte aber einige Gegner. Ins Ziel kam der dritte deutsche Freudenberg-Pilot als 27. Einen WM-Punkt gab es für Max Kappler, der in einer großen Gruppe gefangen war. Kappler bekam wegen der Strafe eines Gegners schließlich Platz 15 gut geschrieben. 

Vorn spitzte sich alles in der letzten Runde zu. Als Führende ging Carrasco in die letzten Kilometer. In der Adelaide-Haarnadel jedoch konnte Verdoia besser beschleunigen und übernahm den ersten Platz. Den Traum vom Heimsieg durfte der Franzose aber nur zwei Kurven lang träumen, denn Carrascos Konter folgte. Anschließend schob sich auch Scott Deroue vorbei auf Platz zwei. Der Holländer versuchte, die Weltmeisterin an der Spitze einzufangen, kam jedoch nicht näher. Stattdessen wurde er im letzten Sektor von Manuel Gonzalez überholt. 

Ana Carrrasco fuhr als Siegerin über den Zielstrich gefolgt von Manuel Gonzalez, der sich mit den 20 WM-Punkten den Titel frühzeitig sicherte. Dritter wurde Scott Deroue. Gonzalez ist nach Marc Garcia und Ana Carrasco der dritte Spanier, der die 2017 eingeführte Supersport 300-WM gewinnen konnte. 

Hier geht es zum Rennergebnis.

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*