ARRC: Erster Sieg für Yuki Ito, Reiterberger im Regen auf Platz vier

In seinem ersten Superbike-Rennen in der asiatischen Meisterschaft fuhr Markus Reiterberger auf Platz vier. Während vorn Yuki Ito sein erstes Rennen gewann, hatte der Deutsche in einem regnerischen Lauf 1 in Sepang so seine liebe Mühe.

Das Rennen begann mit einem guten Start von Reiterger, der sich sofort an die Spitze setzte. Noch in der ersten Runde wurde er von Ito mit der Yamaha jedoch überholt. Dieser suchte sein Heil in der Flucht und gewann überlegen. Hinter ihm fiel Reiterberger in eine Vierergruppe zurück, in der Broc Parkes, Apiwath Wongthananon und Anupab Sarmoon um das Podium kämpften.

Einen Gegner nach dem anderen musste Reiti – der mit der BMW so ziemlich als Einzelkämpfer unterwegs war, da Teamkollege Azlan Shah abgeschlagen um den Sepang International Circuit fuhr – passieren lassen und fand sich schließlich auf Platz fünf wieder. 

Um Platz zwei wurde es zwischen den Yamahas von Parkes und Wongthananon spannend. Die beiden belauerten sich bis kurz vor Ende des 12-Runden-Rennens. In der vorletzten Runde jedoch machte Parkes einen Fehler. In einer Rechtskurve ging er zu hart ans Gas und flog über den Lenker seiner R1. Der Australier blieb unverletzt, ebnete aber den Weg für Wongthananon, der Platz zwei einfuhr. Sarmoon  erbte Platz zwei, während Markus Reiterberger die Zielflagge als Vierter sah. Für den Timothy Joseph Cua Alberto war das Rennen ebenfalls frühzeitig vorbei. Der Ducati-Pilot trennte sich mit einem Highsider von seiner Panigale.

Das sind die Top 6 des ersten Superbike-Laufs:

1Yuki Ito (Yamaha)
2Apiwath Wongthananon (Yamaha)
+7.609
3Anupab Sarmoon (Yamaha) + 22.780
4Markus Reiterberger (BMW) + 28.010
5Lorenzo Zanetti (Ducati) + 32.584
6Azlan Shah Kamaruzaman (BMW) + 43.264

Hier geht es zum kompletten Rennergebnis

Weiter geht es Sonntag um 08:50 (MEZ).

 

Text: Dominik Lack

Foto: Asia Road Racing Championship

 

 

1 Trackback / Pingback

  1. ARRC: Reiterberger lässt in Lauf zwei nichts anbrennen – Superbike-World

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*