WSBK: Neuer Kalender und Planänderungen veröffentlicht

Die MotoGP hat´s vor kurzem vorgemacht, jetzt ist die Superbike-WM nachgezogen. Heute veröffentlichte die Dorna den (vorläufigen) WorldSBK-Kalender und kündigte zudem zusätzliche Rennen einiger Klassen an.

Das Saisoncomeback nach der fünf monatigen Pause findet vom 31. Juli – 02. August auf dem Circuito de Jerez Angel Nieto statt. Dort werden – unter Ausschluss der Fans und einem Minimum an Medienaufgebot – die drei WM-Klassen am Start stehen (WorldSBK, WorldSSP, WorldSSP300). Die beiden letztgenannten Kategorien werden bei den Europa-Wochenenden ein zusätzliches Rennen am Samstag bestreiten. 

(Hier geht´s zum Zeitplan für die Europa-Rennen)

Eine Woche nach Jerez geht es für den Tross weiter nach Portimao und zwei Wochen später nach Aragón, wo zwei aufeinanderfolgende Rennwochenenden abgehalten werden. Das letzte Rennen auf spanischem Boden findet Ende September in Barcelona statt.

Doch auch außerhalb der iberischen Halbinsel werden wir Superbike-WM-Rennen sehen. Vom 02. – 04. Oktober geht es nach Magny-Cours (Frankreich). Die letzten beiden Saisonstationen warten noch auf eine offizielle Bestätigung. Die Superbikes und Supersport 600 sollen jedoch laut Plan nach Argentinien reisen, während die Supersport300 pausiert. Den vorläufigen Saisonabschluss gibt es vom 06.-08. November in Misano Adriatico. Weitere ausstehende Rennwochenenden sind Assen, Donington und Katar. Ob und wann diese Rennen stattfinden werden, wird noch bekannt gegeben. 

Hier geht´s zum Rennkalender

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*