WSBK-News: Mit Folgaas in die Saison 2021!

Es ist vollbracht! Heute wurde von offizieller Seite aus bestätigt, dass Jonas Folger in der kommenden Saison zusammen mit seinem Bonovo Action Team auf einer BMW M1000RR in der Superbike-WM antreten wird!

Nachdem Folger in der vergangenen Saison auf einer Yamaha R1 in der IDM alles gewann und sicher den Titel einfuhr, meldete man sich schon in der vergangenen Saison für einzelne Wildcard Auftritte in der Superbike-WM an. In Estoril und Barcelona zeigte der Bayer trotz kleinerer Probleme solide Leistungen und beendete das beste Rennen auf dem 10. Platz. Anschließend kam der Kontakt zu BMW zustande und man dachte über einen vollständigen Wechsel in die WM nach. Nun wurde es bestätigt und man stellt ab sofort eines der Satellitenteams bei BMW mit Jonas Folger. Das andere Satellitenteam wird aus der RC Squadra Mannschaft und dem Iren Eugene Laverty bestehen, welche ebenfalls offiziell bestätigt wurden.

Markus Schramm , Direktor von BMW Motorrad

„Für unser Engagement in der Superbike-WM ist die Zusammenarbeit mit Satellitenteams ein wichtiger Schritt. Es ist toll das zwei weitere BMW M1000RR neben unserem Werksteam zum Einsatz kommen werden, zudem noch mit zwei so starken Fahrern wie Jonas Folger und Eugene Laverty. Ich möchte die beiden Satellitenteams recht herzlich in unserem Worldsbk-Projekt Willkommen heißen. Eine besondere Kombination stellt das Bonovo Action Team dar, wo erstmalig ein deutsches Team, mit einem deutschen Fahrer, auf einem deutschen Fabrikat sich für die Superbike-WM entschieden hat. Mit dem RC Squadra Corse Team konnten wir zusätzlich ein im Superbike Fahrerlager bekanntes Team verpflichten und haben dort mit Eugene Laverty einen starken und erfahrenen Fahrer auf dem Motorrad sitzen. Ich hoffe beide Teams werden eine tolle Saison 2021 erleben!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*