Für den Superbike-Tross geht es an diesem Wochenende weiter nach Estoril. Nach einem soliden Saisonauftakt im Motorland Aragón blicken Dominique Aegerter und sein Ten Kate Yamaha-Team der zweiten Saisonstation zuversichtlich entgegen.Für Aegerter ist die Reise zum Circuito do Estoril mit besonderen Gefühlen verbunden: „Ich freue mich sehr, dass es zum Rennen nach Estoril geht. Ich mag die Strecke und habe dort 2006 meinen ersten Grand Prix absolviert. Seit einigen Jahren bin ich dort nicht mehr gefahren, aber ich weiß noch, wie es dort ist“, erklärte der Schweizer. 2006 startete Aegerter in den Portugal-GP im 125ccm-Aprilia-Team Multimedia-Racing. Sein damaliger Teamkollege: Raffaele de Rosa. Auch der zweite Schweizer im Supersport-Feld Randy Krummenacher war damals mit Aegerter zusammen am Start, wenn auch mit KTM.

Für die PilotInnen der Supersport-WM ist es das erste Back-to-Back-Rennen der Saison. „Die letzten Paar Tage war ich zuhause und habe mich vom letzten Wochenende in Aragón erholt. Ich freue mich sehr darauf, in Estoril wieder angreifen zu können. Es ist schön, dass wir an zwei aufeinander folgenden Wochenenden Rennen haben. Ich denke, dass das ganze Team bereit ist, in Portugal wieder eine gute Performance hinzulegen.“

Optimistisch ist auch Ten Kate-Teammanager Kervin Bos: „Die Reultate von Dominique und Galang waren sehr gut. Für Dominique war das Motorland eine der am wenigsten gemochten Strecken. Wir erwarten deshalb, in Estoril noch stärker zu sein.“ Die Ergebnisse der Piloten untermauern diese Aussage. Aegerter wurde bei seinem ersten Supersport-WM-Rennen Zweiter und fuhr auf feuchter Strecke mit den für ihn neuen Intermediate-Reifen im zweiten Lauf Platz fünf ein. Teamkollege Galang Hendra Pratama wurde 15. und 10.

 „Ich denke, dass wir sowohl als Team, als auch von den Fahrern her gut in Form sind. Wir sind also zuversichtlich, dass wir in Estoril ein starkes Wochenende haben werden.“, fügte Bos hinzu.

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.