Für Michael van der Mark (BMW) hat die Vorsaison eine unschöne Wendung genommen. Der Niederländer zog sich beim Training eine Verletzung zu, die ihn vorerst außer Gefecht setzt.

Während sich die Teams und Fahrer von Ducati und BMW auf dem Misano World Circuit “Marco Simoncelli” auf den bevorstehenden Test vorbereiten, ist ein Pilot zum Zusehen verdammt. Michael van der Mark wird am Test an der Adria-Küste nicht teilnehmen. Grund dafür ist eine Beinverletzung, die sich der 29-Jährige beim Training zuzog.

Van der Mark war am vergangenen Sonntag mit dem Mountainbike unterwegs, was Teil der Trainingsroutine des BMW-Piloten ist. Das Training endete mit einem Sturz und einer Fraktur im Bein, die eingegipst und im Krankenhaus behandelt werden musste.

„Der Genesungsverlauf der nächsten Tage wird zeigen, wann Michael wieder in der Lage sein wird, Motorrad zu fahren. Wir sind mit ihm in engem Kontakt und wünschen ihm gute Besserung“, sagte BMW Motorrad Motorsport-Direktor Marc Bongers.

 

Text: Dominik Lack
Foto: Sebastian Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.