Die beiden Yamaha Piloten Dominique Aegerter und Glen van Straalen gaben den größten Teil des Rennens das Führungsduo und nur Niccolo Bulega (Ducati) war noch in der Lage den beiden zeitweise zu folgen!

Am Ende gewann schließlich der Schweizer Dominique Aegerter mit etwas Glück. „Ich wusste nach dem Überholmanöver an Glen van Straalen und dem anschließenden Rennabbruch nicht, ob ich gewonnen hatte oder nicht. Der Abbruch 5 Runden vor Schluss kam natürlich überraschend und ich hoffe zunächst, dass beide Piloten wohlauf sind! Das ist das Wichtigste!“ so Aegerter.
Da nach einem Rennabbruch das Reglement besagt, dass das Ergebnis nach dem letzten Zeitmesspunkt gewertet wird, war Aegterter im Glück. Zu diesem Zeitpunkt lag der Ten Kate Pilot nämlich vor van Straalen.

„Meine Pace war heute einfach gut, auch schon in der Superpole, als ich den Rundenrekord knacken konnte. Ich bin happy, dass ich meinem Team bei ihrem Heimrennen einen Sieg schenken konnte vor unseren Sponsoren, niederländischen Fans etc. Für morgen hoffe ich auf eine volle Renndistanz und ich freue mich echt so viele Fans im Paddock wieder zu sehen!“ Auf die windigen Verhältnisse  speziell in Kurve 9 angesprochen antwortete Aegerter. „Der Wind ist seit gestern stark. Heute Vormittag war der Wind in den Kurven völlig unterschiedlich und die Front des Motorrades verlor oft die Linie, aber alle haben die selben Probleme. Daher müssen wir einfach mit Wind fahren und hoffen, dass er vllt. etwas nachlässt.“

Auf dem dritten Rang brachte wie schon in Aragón der Italiener Niccolo Bulega seine Ducati ins Ziel. Patrick Hobelsberger fuhr gut in den Top Ten mit und sicherte sich mit dem 8. Rang weitere WM-Punkte. In der Gesamtwert liegt der Kallio Pilot nun auf dem 10. Rang, punktgleich mit Stefano Manzi (Triumph) und Adrian Huertas (Kawasaki)

HIER gibt es die kompletten Ergebnisse und HIER die neue WM-Tabelle.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.