Die WorldSBK-Kommission hat in dieser Woche getagt. Zustande gekommen sind einige Neuerungen, mit denen die Dorna auf die globale Finanzsituation und die Klimakrise reagieren möchte.

Die angespannte ökonomische Situation in Europa und der Welt macht auch am Budget im Motorsport-Bereich nicht Halt. Aus diesem Grund hat sich die Superbike-Kommission* zu einer Preisdeckelung entschieden.

Die Preise für homologierte Production-Bikes soll demnach gedeckelt werden. Dabei soll die maximale, prozentuale Preiserhöhung der Bikes vorgegeben werden. Ein genauer Wert wurde zunächst nicht genannt, dieser soll jedoch zu einem späteren Zeitpunkt erörtert werden.

Auch in Bezug auf die Klimakrise entschied die Kommission über eine Maßnahme. Was in der MotoGP bereits Mitte des Jahres festgesetzt wurde, ist nun auch für die WorldSBK beschlossen: Ab 2024 müssen 40% der verwendeten Treibstoffe nachhaltig sein. In der MotoGP müssen ab 2027 100% der Treibstoffe E-Fuels sein. Inwiefern die Hersteller der Superbike-WM auf die neue Regel reagieren, bleibt abzuwarten.

Eine dritte Neuerung der WorldSBK-Regularien stellt das Super Concession-Punktesystem dar. Bereits seit Portimao in diesem Jahr können schwächere Hersteller Punkte sammeln und diese bei den Concession-Parts (momentan Chassiselemente) einlösen, sprich: neue Teile am Bike homologisieren lassen. Momentan betrifft dies lediglich Honda und BMW, da diese beiden Hersteller in der laufenden Saison noch keinen Sieg einfahren konnten. Ab 2023 sollen neben den Chassis-Teilen auch weitere Bereiche am Bike als sogenannte Super-Concession-Parts eingelöst werden können.

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

 


*Die Superbike-Kommission besteht aus: Gregorio Lavilla (Dorna, WorldSBK Executive Director), Franck Vayssié (FIM Commission of Circuit Racing Director), Biense Bierma (MSMA Generalsekretär), Paul Duparc (FIM Commission of Circuit Racing Manager) unter dem Beisein von FIM-Präsident Jorge Viegas und Technical-Direktor Ludovic Reignier sowie Roland BERGER (FIM CTI Director) und Scott SMART (FIM WorldSBK Technical Director).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.