Dominique Aegerter hat das erste World Supersport Rennen  in Argentinien gewonnen. Der Schweizer griff in der letzten Runde an und holte seinen vierzehnten Saisonsieg.

Für Domi Aegerter begann der Samstag mit der Pole Position. Der Ten Kate-Pilot egalisierte dabei den Rundenrekord auf dem Circuito San Juan Villicum.

„Ich denke, einen besseren Samstag als heute kann man nicht haben. Wir haben die siebte Pole-Position der Saison mit einem neuen Rundenrekord und auch meinen vierzehnten Sieg in diesem Jahr geholt“, zog der Schweizer Bilanz.

Im Rennen nämlich hatte er im Finish Raffaele de Rosa niedergerungen. Für die Gesamtwertung ein wichtiger Schritt, liegt Aegerter nun doch 63 Punkte vorn. Bei noch 125 zu vergebenen Punkten ein ordentliches Polster.

„Wir haben unser Ziel erreicht, unsere Führung in der Meisterschaft auszubauen. Ich möchte Ten Kate Racing für das perfekte Motorrad danken und grüße meinen Crewchef William, der mit seinem neugeborenen Baby zu Hause ist. Ich hoffe, wir können das morgen wiederholen.“

Text: Dominik Lack

Foto: Ten Kate Racing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.