WSBK-Jerez-Test: Rea lässt die Konkurrenz alt aussehen

Die Ordnung scheint wieder hergestellt zu sein. Den Eindruck hat man zumindest nach dem zweiten Testtag der World Superbikes in Jerez de la Frontera. Zum Mittag hin hatte sich der Regen – vorerst – verzogen und die Bedingungen auf dem Circuito de Jerez Angel Nieto waren so gut, dass die Piloten auf Slicks auf die Strecke gingen. Mit dabei war überraschend Jonathan Rea, der doch nicht abreiste, sondern die Bestzeit fuhr.

Nachdem in der ersten Tageshälfte Toprak Razgatlioglu die Nase vorn hatte, ging Rea gegen 14:30 auf die Strecke und brachte nach einigen Eingewöhnungsrunden eine 1:40,983 zustande. Insgesamt fuhr der Weltmeister 19 Runden. Mehr Kilometer auf der Uhr hat Yamaha-Pilot Razgatlioglu (42 Runden), der Platz zwei belegte. Dritter wurde Scott Redding (Ducati)gefolgt von Alex Lowes (Kawasaki). Letzterer beschäftigte sich am letzten Testtag vor allem mit der Launch Control.

Auf Platz fünf landete Michael van der Mark, der mit knapp 1,2 Sekunden Rückstand klar im Schatten seines Türkischen Teamkollegen bei Pata Yamaha stand. Schnellster Honda-Fahrer war erneut Leon Haslam, der als Sechster 1,814 Sekunden auf Rea verlor. Mit Alvaro Bautista auf acht befinden sich beide neuen Fireblades in den Top 10. Sandro Cortese beendete den Test auf Position 14.

Bei den Supersportlern hatte derweil Randy Krummenacher die Nase vorn gefolgt von seinem MV Agusta-Teamkollegen Raffaele de Rosa und Jules Cluzel. 

Hier die Ergebnisse des zweiten Testtages aus Jerez (23.01.2020)

1) Jonathan Rea (Kawasaki) 1:40,983
2) Toprak Razgatlioglu (Yamaha) + 0,2311:41,214
3) Scott Redding (Ducati) + 0,424
1:41,407
4) Alex Lowes (Kawasaki) + 0,6591:41,642
5) Michael van der Mark (Yamaha) + 1,7241:42,707
6) Leon Haslam (Honda) + 1,8141:42,797
7) Loris Baz (Yamaha) + 2,4011:43,384
8) Alvaro Bautista (Honda) + 2,5961:43,579
9) Michael Ruben Rinaldi (Ducati) + 2,8061:43,789
10) Federico Caricasulo (Yamaha) + 2,8281:43,811
11) Tom Sykes (BMW) + 3,0311:44,014
12) Maximilian Scheib (Kawasaki) + 3,1701:44,153
13) Garrett Gerloff (Yamaha) + 3,2311:44,214
14) Sandro Cortese (Ducati) + 3,2751:44,258
15) Chaz Davies (Ducati) + 3,2931:44,276

 

Text: Dominik Lack

Foto: Kawasaki Racing Team

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. WSBK-Jerez-Test: Cortese mit Test zufrieden, Vorfreude auf Portimao – Superbike-World
  2. WSBK-Jerez-Test: Gemischte Gefühle bei Aruba.it Ducati – Superbike-World

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*