Das Aruba.it-Ducati-Team hat den ersten Trainingstag in Donington Park mit soliden Ergebnissen hinter sich gebracht. Beide Fahrer konnten sich auf der altehrwürdigen Rennstrecke in eine aussichtsreiche Position bringen.Bei besten Bedingungen ging es für die Piloten in den zwei ersten freien Trainings auf die Strecke. Schnellster Ducati-Werksfahrer in der ersten Session war Michael Ruben Rinaldi. Obwohl dem Italiener im vierten Sektor immer etwas Zeit verloren ging, konnte er sich auf Position vier platzieren.

„Heute Morgen hatten wir etwas Probleme im letzten Abschnitt. Deshalb haben wir uns zwischen dem FP1 und FP2 darauf fokussiert, das Setup zu verbessern.“, erklärte Rinaldi. Seinen Zeitenrückstand von 0,7 Sekunden zur Spitze konnte er letztendlich jedoch nicht wettmachen. In der Addition belegte Rinaldi Platz sieben.

„Am Nachmittag lief es besser, aber wie so oft haben wir wieder ein bisschen verloren, vor allem in Sektor 2. Wir müssen einfach alle Puzzle-Teile zusammenfügen. Ich bin zuversichtlich, dass wir es schaffen werden.“, so Rinaldi.

Eine spürbare Verbesserung machte derweil Scott Redding durch. Der Brite legte im FP1 mit einem Satz Reifen 23 Runden zurück und belegte dabei Platz sechs. Nachmittags schaffte er mit 0,6 Sekunden Rückstand Rang fünf. „Alles in allem war es kein schlechter Tag“, resümiert Redding. „Ich war aber nicht in der Lage, auf die einzelne Runde schnell zu sein. Dies ist eine besondere Strecke mit vielen unterschiedlichen Kurven, was uns nicht zu gute kommt.“

„Nichtsdestotrotz ist das Gefühl positiv. Am Nachmittag haben wir uns gesteigert, aber wir müssen immer noch das beste Setup finden.“, so der Vize-Weltmeister der letzten Saison. Eine besondere Rolle könnte am Rennsamstag das Wetter spielen. Laut Vorhersage könnte es regnen. Scott Redding kümmert das jedoch nicht: „Mich interessiert das nicht wirklich, denn wir starten alle unter den gleichen Bedingungen.“

Text: Dominik Lack

Foto: Ducati Media House

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.